Systemische Beratung, Konfliktberatung und Moderation

Mein Angebot richtet sich an…

  • Einzelpersonen, die sich in ihrer Persönlichkeit und/oder beruflich verändern wollen; die ihre individuellen Fähigkeiten und Wünsche entdecken, weiterentwickeln und umsetzen möchten, Menschen, deren Wunsch es ist, nach einer längeren Auszeit vom Arbeitsleben wieder in ein Berufsleben zurückzufinden; Jugendliche, die sortieren möchten, was sie wollen.
  • Paare, die einen „letzten“ Versuch unternehmen wollen, sich wieder zu finden; die sich etwas Neues/Anderes in ihrer Beziehung wünschen (z. B. eine veränderte Kommunikation).
  • Familien, die im Ungleichgewicht sind, weil sie z. B. an Grenzen mit Ihren pubertären Kindern stoßen, sich ein Familienmitglied nicht so integriert, wie alle anderen sich das wünschen, u.a.m.
  • Eltern, die sich einen anderen Umgang mit ihren Kindern wünschen und zu Problemen in pädagogischen Kontexten
  • Arbeitsteams und Gruppen
  • Menschen, die sagen: „Manchmal braucht man nur jemanden zum Reden“ und Menschen, die aus dem Knäuel roter Wolle den Faden herausziehen möchten, um ihn in die Zukunft zu lenken.

Erstgespräch

Einen Termin für ein Erstgespräch innerhalb von 7 – 14 Tagen zu ermöglichen, ist mein Ziel.

Termine sind nach Absprache Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr möglich. Sollte Ihr Anfahrtsweg lang und sehr zeitaufwendig sein, und/oder ist es Ihnen innerhalb der Woche eher schwer möglich, einen Termin wahrzunehmen, freue ich mich, Sie an einem Samstag zu begrüßen.

Was Klientinnen und Klienten sagen

Wenn Sie kommen

Ich kann mich nicht entscheiden.
Mein Leben muss sich verändern.
Ich weiß nicht wie, aber jetzt muss ich was tun.
So geht es nicht mehr weiter.
Ich habe schon viel zu lange gewartet.
Unterstützen Sie uns, damit wir uns wieder besser verstehen.
So ist eigentlich alles in Ordnung, aber……
Wir sind jetzt über 50, und das Leben ist doch noch nicht vorbei.
Ich weiß ja, dass Kinder aus dem Haus gehen, aber das kann es doch nicht gewesen sein.
Ich will nicht mehr warten.
Warum macht sie nicht was ich sage? Ich meine es doch nur gut.
Nicht mal einen Dank bekomme ich für …….
Er/Sie versteht mich einfach nicht.
Nie macht er was er soll. Immer eckt er irgendwo an. Diese Ungewissheit ist anstrengend. Was kann ich nur tun?
Verstehen Sie das? Sind Sie verheiratet? Haben Sie Kinder?
Ich finde keine Antwort.
Was – es geht nicht um richtig oder falsch?
Ach wie schön wäre es, wenn über Nacht ein Wunder geschehen würde.
Von wegen, ich würde keine Verantwortung übernehmen. Jeden Tag mache ich das.

bleiben

Das ist ja mal eine besondere Frage.
So habe ich das ja noch nie gesehen.
Ich habe keinen Plan. Wie meinen Sie das?
Danke fürs Zuhören.
Danke dafür, dass ich mir Zeit lassen konnte.

und wieder gehen

Ich komme, wenn mal wieder sowas ist, wieder.
Hätte vorher niemals gedacht, dass das hier mit mir funktioniert.
Da ist so viel passiert seit ich das letzte Mal hier rausgegangen bin.
Jetzt weiß ich was Sie gemeint haben.
Wenn ich daran denke, als ich das erste Mal hier war ..…..
Immer noch bin ich erstaunt darüber, wie viel ich geredet habe.
Die Zeit war so schnell um.
Ich habe etwas über mich gelernt.
Danke fürs Dranbleiben.